Wenn du Fragen hast melde dich einfach bei uns...

Das Projekt – Unser Ziel?

Unser jetziger Vereinsbus „Emma“ war und ist uns stets ein treuer Weggefährte. Das Alter geht nur leider auch an ihr nicht spurlos vorbei und so sind wir auf ein neues Fahrzeug angewiesen. Um weiterhin unsere vielfältige Vereinsarbeit mit Freizeiten, Veranstaltungsbesuchen und Materialtransporten durchführen zu können, hoffen wir bei der Finanzierung auf Ihre Unterstützung.

Wir haben uns zum Ziel die Anschaffung eines neuen Vereinsbusses gemacht. Hierfür wollen und werden wir die notwendige Summe von 19.000 € erreichen.

Das Crowdfunding – So packen wir es an!

Werden Sie Teil unseres Crowdfunding-Projekts – in Kooperation mit der VR Bank Bayreuth-Hof eG. Denn VIELE SCHAFFEN MEHR ALS EINER ALLEINE. Ab dem 1. September 2017 läuft das Projekt für 90 Tage. Den insgesamt gespendeten Betrag bezuschusst die VR Bank noch einmal mit 2.500 €. Wird das angegebene Spendenziel jedoch nicht erreicht, erhält jeder Spender seinen Beitrag zurück.

Der Nutzen

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir das Leben in unserer Region attraktiver gestalten und in bzw. für junge Menschen investieren. Bei erfolgreicher Finanzierung erfolgt der Kauf und die Zulassung einer neuen „Emma“ zur Vereinsnutzung.

Unsere Projektpartner

  • Wo kommt der Name "Emma" her? – 1. Emma

    Der erste Bus wurde vom Kinderheim durch die Kirchengemeinde übernommen. Da die Kinder "ihren" Bus "Emma" nannten wurde der Name bis heute übernommen. Er dient zur direkten Bezeichnung des Fahrzeugs was Verwechslungen ausschließt.

  • 2. Emma

    Ende der 70er Jahre hat der CVJM einen roten VW-Bus T2 vom Rotary-Club gespendet bekommen. Er ist durch spezielle Aktionen wie "der Bücherbus" beim Adventsmarkt 1979 bekannt geworden.
  • 3. Emma

    Um den Anforderungen besser gerecht zu werden wurde Ende der 80er Jahre auf ein neues Model (VW T3) umgestellt. Hier war neben den Aufgaben in der Jugendarbeit auch ein leichterer Ein- und Ausstieg für Senioren möglich was den Bus bei Jung und Alt beliebt machte.

  • 4. Emma

    Zur Jahrtausendwende hatte der CVJM Münchberg auch auf ein neues Fahrzeug gesetzt ist aber der Marke VW treu geblieben. Diese Emma war die letzte bei der die Fahrer im Winter zum Anlassen den Choke ziehen mussten.

  • 5. Emma

    Im Jahr 2007 wurde aus den bis dahin immer roten Bussen ein blauer VW T5. Der uns bis heute begleitet. Durch Aktionen wie Flohmarkt und Spendenaufrufe wurde für den Bus das notwendige Kapital gesammelt. Seit der Indienststellung ist die Emma schon über 150.000 km unterwegs gewesen.